Darmreinigung – Stärkung des Immunsystems

Immunsystem aktivieren

Wussten Sie, dass unser Darm mit der Oberfläche eines Fußballfeldes und der Länge von ca 8 Metern unser wichtigstes Organ des Immunsystems ist? Wir haben ca. 2,5 Kg “gute” Darmbakterien, die uns vor Schadstoffen und Erregern schützen und unsere Nahrung aufschließen.

“Fast alle Krankheiten verbessern sich oder können verschwinden, wenn der Darm gesund ist.” 

Unser Darm ist völlig überfordert mit all den Aromastoffen, Zussatzstoffen, Farbstoffen, künstlichen Süßmachern, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln und Genussmittel wie Alkohol, Kaffee und Nikotin. Hinzu kommt die tägliche Belastung durch Stress und mangelnde Bewegung. Die meisten Menschen nehmen zu wenige Ballaststoffe und Vitalstoffe zu sich und trinken zu wenig Flüssigkeit. All das führt zu einer ‘Vermüllung’ des Darmes. Aus der Oberfläche von einem Fußballfeld wird so schnell die Oberfläche eines Handballfeldes oder weniger und ein verschlackter Darm kann das Körpergewicht bis zu 13 Kg erhöhen.

80% aller Erkrankungen entstehen durch einen Nährstoffmangel. Meistens liegt ein Darmproblem vor.

Somit ist es kein Wunder, dass die Darmzotten die Nährstoffe nicht mehr optimal aufnehmen können und man einen Nährstoffmangel hat und das wiederum unser Immunsystem schwächt. Es siedeln sich Pilze, Parasiten und Fremderreger an, die z.B. zu Blähungen und Völlegefühl führen können. Der Darm kann träge werden und der Stuhlgang unregelmäßig.

Wir können unserem Darm helfen seine wichtigen Aufgaben zu erfüllen?

  1. weniger (tierisches) Fett und Eiweiß essen, da diese unseren Körper übersäuern.
  2. regelmäßig Sport treiben.
  3. dem Körper einmal im Jahr eine Darmsanierung gönnen.

Wie führt man eine Darmsanierung durch?

Die bekannteste Art der Darmsanierung ist die Heilfasten-Methode, bei der man ca 10 Tage nach einem festen Schema nur Obst- und Gemüsesäfte trinken darf und anfangs mit Natron den Körper entsäuert. Während des Fastens darf allerdings nicht gegessen werden, da dadurch wieder Verdauungssäfte angeregt werden und Hunger ausgelöst wird. Diese Methode ist nicht für jeden geeignet.

Es gibt auch andere zahlreiche Ideen auf dem Markt, wie eine Darmsanierung durchgeführt werden kann.

Ich empfehle gerne eine zwei- bis dreiwöchige “Kur”, mit einer Kombination aus natürlichen Ballaststoffen, Meeresalgen und Kräutern um Parasiten aus dem Darm zu verjagen und einem Produkt aus biologischem Schwefel, dass unser Zellstoffwechsel und die körpereigenen Reinigungsprozesse fördert. Der große Vorteil:  Man kann in der Zeit normal essen und auch arbeiten.

Sollten Sie sich entscheiden eine Darmsanierung durchzuführen, kontakteren sie mich gerne um weitere Einzelheiten zu besprechen.

Termine sind kurzfristig je nach Verfügbarkeit telefonisch oder per E-Mail möglich.
Oder nutzen Sie gern unsere Möglichkeit der Online-Terminbuchung.
Zur Online-Terminbuchung

Kontakt

Privatarztpraxis für Allgemeinmedizin
Dr. med. Jasmin Naderi-Wöhler
Elbchaussee 398
22609 Hamburg

Tel.: 040 / 604 324 66
Fax: 040 / 604 324 68

E-Mail: info@hausarzt-naderi.de

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

HVV Buslinie 36, 39 oder 286 bis Haltestelle Sieberlingstraße
S-Bahn Linie S1 bis Haltestelle Hochkamp
Elbchaussee 398, 22609 Hamburg

Parkmöglichkeiten:

Für unsere Patienten gibt es Parkmöglichkeiten direkt vor der Praxis.
Alternativ finden Sie Parkplätze am Nienstedtener Marktplatz.
(3 Minuten Fußweg)