Darmreinigung – Frühjahrsputz für ihr Immunsystem

Immunsystem aktivieren

Wussten Sie, dass der Darm das wichtigste Organ des Immunsystems ist ? Es hat eine Oberfläche eines Fußballfeldes und eine Länge von acht Meter. Ein gesunder Darm wiegt etwa 2,5 kg und ein verschlackter Darm, kann das Körpergewicht bis zu 15 kg erhöhen.

„Fast alle Krankheiten verbessern sich oder können verschwinden, wenn der Darm gesund ist.“

„ Hinter allen chronischen Erkrankungen steht ein Darmproblem.“

Der Darm ist häufig zu vielen Belastungen ausgesetzt durch Stress, mangelnde Bewegung und Genussmittel wie Alkohol, Nikotin und Kaffee. Die meisten Menschen essen zudem zu wenige Ballaststoffe und Vitalstoffe und trinken zu wenig Flüssigkeit. Das alles führt zu einer Vermüllung des Darmes.  Die Darmzotten können Nährstoffe nicht mehr optimal ausnutzen, es siedeln sich Pilze oder Parasiten und Würmer an, diese führen zB zu Blähungen oder es entstehen durch Gärung Begleitalkohole, die die Leber belasten. Ein verschlackter Darm wird träge und unbeweglich und führt durch eine gestörte Peristaltik zu unregelmäßigem Stuhlgang.

Normalerweise  kann ein Mensch mit ausgewogener und ballaststoffreicher Ernährung alle 4-6 Std auf Toilette gehen, das wäre optimal.  In westlichen Ländern gibt es Durchschnittswerte , dass Menschen alle 60-90 Std Stuhlgang haben. So sammelt sich Speisebrei an, was über viele Stunden im Darm rumliegt, es kommt zu Vergärungsprozessen bis hin zu Rückvergiftung. Die Nährstoffaufnahme ist folglich bei einem verschlackten Darm gestoppt. 

Bekannt ist, dass 80% aller Erkrankungen durch einen Nährstoffmangel entstehen.

Es ist sinnvoll einmal im Jahr dem Darm etwas Guten zu tun und eine Reinigung durchzuführen.

Hierfür gibt verschiedene Methoden, dabei muss man sich nicht ausschließlich von Flüssigkeiten ernähren wie beim Heilfasten.

Näheres erkläre ich Ihnen gerne persönlich.